Psychosomatische Zusammenhänge bestehen bei unterschiedlichsten Beschwerden und Krankheitsbildern wie zum Beispiel:

  • Stress-Symptome wie Schlafstörungen, Erschöpfung, Angst und Panikzustände, Tinnitus
  • Depressive Symptome in Verbindung mit körperlichen Krankheiten
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Bluthochdruck,Herzrasen,..)
  • Chronische Schmerzen (Rückenschmerzen, Nacken- und Schulterschmerzen,..)
  • Erkrankungen des Verdauungtraktes
  • Stoffwechselstörungen (Diabetes Mellitus,..)
  • Erkrankungen mit Beteiligung des Immunsystems (Allergien, kreisrunder Haarausfall etc.)
  • Erkrankungen der Atemwege (Asthma bronchiale,..)
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Körperliche Symptome nach psychischer Traumatisierung